Badesalz …All I want for Chrismas is… {Challenge Your Creativity}

Da schreibt man ganz salopp, dass man ja noch soooo viele Bastelanleitungen posten wird vor Weihnachten und dann kommt eine Grippe dazwischen und man liegt flach. Kaum ist man wieder fit, fällt einem dann ein, dass man ja noch eigentlich einen Beitrag für #CHALLENGEYOURCREATIVITY braucht. Bäm – also heute keine Bastelanleitung, sondern ein Rezept für ein mega entspannendes Badesalz. Aber zuvor mein übliches Blabla, schließlich will man seinen SEO-Pro auch glücklich sehen.

Jules und Sara waren sich vermutlich nicht bewusst, was sie mir angetan haben, denn das Motto für Dezember ist All I want for Chrismas is… Meine Damen, tausend Dank für den Ohrwurm des allerschlimmsten Weihnachtsliedesübelst interpretiert von Mariah Carey und Justin Bieber – jahrelanges Kämpfen für die Emanzipation adé und über den jungen Herrn lass‘ ich mich erst gar nicht aus.

 

Rezept: Badesalz selber machen mit Rosen- und Lavendelblüten

 

Zurück zum Thema: All I want for Chrismas is… Weltfrieden. Ich gehe ja mit riesen Schritten auf die 40 zu und mir ist natürlich klar, dass das ein unerfüllbarer Wunsch ist. Doch es wäre so einfach – lässt man die Waffenindustrie und Interventionen der Weltmächte außer Acht – würde sich jeder Einzelne um seinen eigenen Mist kümmern, gäbe es keinen Hass, keinen Neid, keine Rachegedanken, keinen Nährboden für all diese sinnlosen Kriege. Wäre der Mensch mit dem was er hat zufrieden und würde nicht in einer Tour nach mehr und noch viel mehr geiern, wäre der Gap zwischen Arm und Reich, die Kluft zwischen verhungern und überfressen vielleicht nur mehr ein kleiner Spalt. Aber nein, der Mensch will mehr, alles für sich allein und ist schlußendlich immer noch neidisch auf das Handy des Flüchtlings. Verkehrte Welt. Deswegen mein Appell an die Menschheit: Chillt eure Base! Bleibt locker, und wenn ihr doch mal runter kommen müsst: gönnt euch ein Tässchen Melissentee und ein warmes Bad mit dem weltbesten Badesalz mit Rosen- und Lavendelblüten.

 

Rezept: Badesalz selber machen mit Rosen- und Lavendelblüten

 

Man braucht für das Badesalz:

  • gutes Salz (ich habe Natursalz aus dem Salzkammergut genommen)
  • getrocknete Rosenblüten
  • getrocknete Lavendelblüten

 

Rezept: Badesalz selber machen mit Rosen- und Lavendelblüten

 

So geht‘s:

Salz und die jeweiligen Blüten werden zu gleichen Teilen gemischt – wer mag kann das Ganze noch mit ein paar Tropfen ätherisches Öl verfeinern, da meine Rosen sehr stark duften, habe ich darauf verzichtet. Eine Handvoll vom Salzgemisch reicht für ein Vollbad aus.

In diesem Sinne halte ich es mit John Lennon und Yoko Ono: War is over, if you want it!

 

Rezept: Badesalz selber machen mit Rosen- und Lavendelblüten

 

P.S.: Das ist mein Beitrag für die #CHALLENGEYOURCREATIVITY im Dezember.

P.P.S.: Wie immer mit dabei bei GRÜNZEUG[we love green stuff] von den Naturkindern.

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.